2019


November

Sa 09. November

20.15 Uhr

Stadtkeller

CHF 25.00

KulturGA gratis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marco Michel

«Ein Kuss» Einmannstück über Antonio Ligabue

EIN KUSS - ANTONIO LIGABUE ist ein 75-minütiges Einmannstück über den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue, geschrieben und inszeniert vom italienischen Autor und Regisseur Mario Perrotta.

Marco Michel verkörpert den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue und bringt sein Leben auf die Bühne. Bei Pflegeeltern aufgewachsen, mit 19 nach Italien zwangsausgeschafft, dort als Dorftrottel verspottet und erst ganz spät als Künstler gefeiert, war Ligabue stets getrieben von einer unglaublichen Schaffenskraft. Im Stück taucht Marco Michel immer wieder ein in Ligabues Vergangenheit und zeichnet grossformatige Porträts, mit denen er in einen dramatischen Dialog tritt. Letztlich stellt sich die Frage nach der wirklichen oder vermeintlichen Verrücktheit von Aussenseitern - beziehungsweise von einer Gesellschaft, die Menschen an den Rand drängt. 

 

Presse- und Publikumsstimmen

"Stehende Ovationen für eine packende schauspielerische Leistung."

Sarganserländer, 02.11.15

„Eine Entdeckung! Von atemberaubender Eindringlichkeit. Ein Muss.“

Bernie Schürch, Mummenschanz-Mitbegründer, 2017

„Ein beeindruckender Abend. Packend gespielt.“

Walter Andreas Müller, Schauspieler, 2017

„Einzigartig. Eine Ausnahmbegabung.“

Sybille Birkenmeier, Kabarettistin, 2017


Dezember

Fr 06. Dezember

20.15 Uhr

Stadtkeller

CHF 25.00

KulturGA gratis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Theateria DuOhhh!

«Tabula rasa»

Heidi Christen und Stefan Baier

am Bass Andreas Wilhelm

 

Mamma mia ..... diese Frau blieb Zeit ihres Lebens eine unbeschriebene Tafel und hinterlässt mannstiefe Spuren.

 

Mädchengrüsse vom Mond

oder

Frauenklänge im Büffelwald

oder

Kämpfen bis das Brockenhaus räumt

 

Heidi Christen und Stefan Baier begegnen Zita Dana.

 

Der Verein TheaterDietikon lädt anschliessend zum Premièrenapéro ein. Bleiben sie noch etwas bei uns, sprechen sie über das Gesehene, lassen sie die Saison gemeinsam mit uns ausklingen.

 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch :-)

 

Herzlich willkommen

im kleinen und intimen

Stadtkeller Dietikon an der Bremgartnerstrasse 20!

 

Der Vorverkauf ist online hier oder in der Regional- und Stadtbibliothek.

 

Wir werden grosszügig unterstützt von der Stadt Dietikon und der Zürcher Kantonalbank, Filiale Dietikon.

Herzlichen Dank.

Kontaktdaten Verein:

TheaterDietikon

Simone Neff

Bremgartnerstrasse 124

8953 Dietikon

info@theaterdietikon.ch

044 744 70 41

Regelmässig Infos erhalten?

Newsletter anmelden